Über mich

Im Alter von zehn Jahren habe ich auf dem Bauernhof meines Onkels begonnen zu reiten. Schnell merkte ich, dass ich gerne mehr lernen möchte, als lediglich auf dem Pferd zu sitzen. Ich nahm Reitunterricht und bestritt meine ersten Turniere, dabei stellten sich zur Freude meiner Familie direkt erste kleine Erfolge ein. Meine damaligen treuen Begleitern waren die Schulpferde der örtlichen Reitschule. Mit der Zeit wechselte ich auf private Pferde von Stallkollegen, mit denen ich Stück für Stück auch an schwierigeren Prüfungen teilnehmen konnte.

Ich trainierte schon damals bei deutschen Trainern in Belgien und hatte das Glück mit verschiedenen fremden Pferden Turniere reiten zu dürfen, denn ein eigenes Pferd hatte ich nie. Mit diesen Pferden konnte ich an nationalen Prüfungen in der Altersklasse „Junge Reiter“ Erfolge und viele schöne Erfahrungen sammeln.

Nach Abschluss meines Abiturs wollte ich mich für die Dauer eines Jahres auf den Reitsport konzentrieren und danach eigentlich das Studium der Psychologie aufnehmen, es kam aber anders. In diesem Jahr bot sich mir fast zufällig die Möglichkeit, in einem renommierten Dressurausbildungsstall in Bergisch Gladbach/ Deutschland ein Praktikum zu machen. Im Anschluss daran erhielt ich das Angebot in Deutschland zu bleiben und die Möglichkeit eine Bereiterlehre zu beginnen.

Meine Lehre machte ich in Westfalen bei Norbert van Laak, ein renommierter internationaler Ausbilder,damals Trainer von Margrit Otto Crépin und später Nationaltrainer von Canada, in dessen Betrieb ich anschließend als Bereiter arbeitete.

Wie oft in meinem Leben war ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hatte das Glück mich bei Ann-Kathrin Linsenhoff und Klaus-Martin Rath in Kronberg auf dem Gestüt Schafhof auf meine Pferdewirtschaftsmeisterprüfung vorbereiten zu können. Nach erfolgreich bestandener Prüfung mit Auszeichnung wechselte ich auf das Hofgut Liederbach wo ich die Möglichkeit bekam, neben der Betriebsleitung, dem Training der Pferde des Hofgutes und Trainertätigkeit für die Kunden des Hofes auch selbst sportlich gefördert zu werden. Vor diesem Hintergrund entstand eine Kooperation mit Familie Rothenberger. Sven Rothenberger wurde damals auf mich aufmerksam, als ich mit Acolito Vize-Hessenmeister bei den Senioren auf Grand Prix Niveau wurde. Dieser Erfolg in Niederzeuzheim war für mich etwas ganz Besonderes, denn ich hatte Acolito erst zwei Tage zuvor ins Training bekommen. Daraus entstand die Idee, künftig an internationalen Championaten teilzunehmen.

Mit Barclay führte der Weg über viele schöne internationale Prüfungen bis hin zu den Weltreiterspielen von Aachen 2006, an denen wir erfolgreich mit der Unterstützung von Familie Rothenberger als Trainer teilgenommen haben. Die Qualifikation für Aachen gelang damals mit nur sechsmonatiger Vorbereitungszeit und war eine spannende Herausforderung. Trotz dieser Erfolge und der abgelegten Pferdewirtschaftsmeisterprüfung mit Stensbeck-Plakette, wollte ich noch mehr lernen und Erfahrungen sammeln und bekam die Möglichkeit in England bei Familie Bechtolsheimer und im Anschluss daran in Österreich bei Familie Max-Theurer sowie in der Schweiz bei Familie Lualdi jeweils mehrjährig weiter sportliche Erfolge feiern zu können. Ein bisschen Heimweh in Richtung Rhein Main Gebiet blieb während meiner Auslandsaufenthalte und so machte ich mich selbständig. Bereits nach kurzer Zeit entwickelte sich die Zusammenarbeit mit Familie Nolte. Während unserer sechs Jahre dauernden Zusammenarbeit entwickelte sich Anna Nolte von ihren ersten Turnierstarts bis hin zu Grand Prix Siegen und erhielt das Goldene Reitabzeichen. Nach dieser Zeit des gemeinsamen Aufbaus von Hofgut Rosenau und der Pferde von Familie Nolte, beschloss ich, mich wieder vermehrt auf meine eigene Karriere zu konzentrieren. In diesem Sinne freue ich mich stets über bereits bestehende oder auch neu entstandene Kooperationen mit dem Ziel klassischen Dressursport bis hin zu internationalen Turnieren und Championaten zu betreiben. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Menschen und vierbeinigen Weggefährten bedanken, die mich auf diesem großartigen und erlebnisreichen Weg begleitet und unterstützt haben.

Ihr Carl

Kontakt

Carl Cuypers
Gärtnersiedlung 2
68642 Bürstadt

Telefon

+49 0173 5208634